Jugendlager 2018

Tag 0 - Sonntag, 15.07.2018

Lagerstart Affenwald Unterbach

Die Familien trafen von 10:00 – 11:00 Uhr ein worauf zuerst die Hunde in die Boxen gebracht wurden. Danach bezogen wir die Zimmer bis am Mittag. Als wir fertig waren, assen wir sehr feine Spaghetti. Kurz darauf wurden wir in Gruppen eingeteilt in welchen wir Kontaktübungen machten, um uns kennenzulernen. Anschliessend holten wir die Hunde, mit welchen wir ebenfalls Kontaktübungen machten. Als es zu warm wurde um zu arbeiten, machten wir uns an die Hundepflege. Dann hatten wir Freizeit, in welcher wir Fussball spielten. Um 16:45 holten wir die Hunde um sie zu füttern. Dann war es auch schon Zeit für das Nachtessen, denn es gab feines Riz-Casimir. Nach dem Essen gibt es noch einen coolen Mikro-OL, bei welchem wir uns auspowern können.

 

Gruppe blau: Samira, Julia, Shayenne, Aliya, Sarah und Linda

 

Tag 1 - Montag, 16.07.2018

Jugend und Hund Lager Affenwald Unterbach

Der heutige Tag war ziemlich warm. Darum verkürzten sich auch unsere Trainingszeiten. Am Morgen holten wir den Mikro-OL von gestern nach, weil es gestern am Abend stark anfing zu regnen und wir den Mikro-OL nicht machen konnten. Am Nachmittag haben wir dann Agility gemacht. Alle Hunde haben prima mitgemacht und wir Teilnehmer hatten viel Spass. Heute Abend haben wir nach dem Essen noch einen Postenlauf in unseren Gruppen.

 

Gruppe violett: Selina, Silja, Julian, Luca, Nathalie, Sereina und Nadine

 

Tag 2 - Dienstag, 17.07.2018

Jugend und Hund Lager Affenwald Unterbach

Heute Morgen wurden wir wie immer um 07:15 Uhr aufgeweckt. Eine halbe Stunde später gingen wir mit den Hunden gassi. Nach einem feinen Frühstück trainierten wir Agility. Wir teilten uns in 2 Gruppe auf. Der eine Teil übte fleissig Agy, während der andere Teil selbständig Tricks einübte und mit dem Leiter für die Hunde Nasenarbeit machte. Nach dem Znüni wechselten wir. Zum Mittagessen gab es Pastetli mit einer feinen Brätkügelisauce. Dazu gab es Reis, Karotten, Zucchini und Blumenkohl. Nach dem Mittag hatten wir dann etwas Freizeit bis um 14:00 Uhr. Am Nachmittag besprachen wir in der Gruppe, was wir bei der Vorführung am letzten Tag machen wollen. Als wir halbwegs unser Programm kannten, war es auch schon Zeit, die Hunde zu füttern. Später gibt es wieder ein feines Nachtessen. Am Abend gibt es einen Vortrag sowie eine Vorführung über Agility.

Gruppe grün: Vanessa, Anja, Sina, Levin, Timon und Leo

Tag 3 - Mittwoch, 18.07.2018

Jugend und Hund Lager Affenwald Unterbach

07:15 Uhr, eine Gestalt huschte in unser Zimmer und öffnete die Fenster. Kurz darauf ertönte laute Musik von draussen und wir waren wach. Nach dem üblichen Morgenessen planten wir unsere Ralley. Nach und nach strichen wir alle unsere Brote die wir dann zum Mittagessen assen. Wir starteten die Wanderung gruppenweise. Es war sehr heiss und wir waren froh, dass wir viel Waldweg hatten. Vor den Wegkreuzungen mussten wir verschiedene Fragen beantworten, die uns dann den Weg wiesen. Bei einem Aussichtspunkt sahen wir das Haslimandli. Am See angekommen kühlten sich die Hunde darin ab. Währenddessen assen wir unser Mittagessen und einen feinen Kuchen. Der See war eine willkommene Abkühlung. Als wir zurückliefen, führte uns der Weg am Bach entlang. Im Lager angekommen sassen wir noch mit unseren Gruppen zusammen und planten unsere Vorführungen für Freitag. Zum Abendessen gibt es Fleischkäse und Kartoffelsalat. Nach dem Essen erwartet uns noch eine Überraschung von den Leitern. Wir freuen uns sehr darauf und sind gespannt was uns erwartet.

 

Gruppe gelb: Vanja, Jana, Ladina, Ursina, Rahel, Fabienne

Tag 4 - Donnerstag, 19.07.2018

Jugend und Hund Lager Affenwald Unterbach

Heute Morgen war um 7:15 Uhr Tagwache. Nach dem Frühstück haben wir den Canin Cross gemacht. Beim Canin Cross muss man eine Strecke absolvieren mit verschiedenen Posten ohne Fehler und möglichst wenig Zeit. Am Nachmittag waren wir mit den Hunden am Wasserfall Baden, danach haben wir die Vorführung für den Freitag geübt. Unsere Gruppe hat ein paar Minuten früher aufgehört, weil unsere Hunde schon sehr müde waren. Danach haben wir sie gefüttert. Nun warten wir hungrig auf das Abendessen und auf das Abendprogramm das ein Quiz und freies Spiel beinhaltet.

 

Gruppe violett: Silja, Luca, Selina, Julian, Sereina, Natalie und Nadine

 

Tag 5 - Freitag, 20.07.2018

Jugend und Hund Lager Affenwald Unterbach

Heute Morgen hat uns Automusik geweckt. Nach dem Morgenessen sind wir in unseren Gruppen zusammengekommen und haben noch ein letztes Mal für unsere Auftritte am Nachmittag geübt. Zwischendurch haben wir Pausen gemacht denn es war sehr heiss. Zum Mittagessen hat es Älplermagronen mit Apfelmus gegeben. Nach dem feinen Essen hat Gruppe violett mit den Aufführungen gestartet. Sie haben mit ihren Hunden viele verschiedene Kunststücke gezeigt. Die Gruppe blau repräsentierte einen schlecht gelaufenen Zirkus der wieder zusammenfand und eine super Show dargestellt hat. Gruppe grün spielte eine Fernsehshow die «dog or no dog» hiess. Einer musste erraten, was für verschiedene Kunststücke die Hunde können. Der Preis war sein Hund Baddy. Als letztes kam die Gruppe gelb. Wir haben eine Nachstellung vom Bachelor gemacht. Direkt nach den Vorführungen hat es angefangen stark zu regnen, weshalb wir alle eine Wasserschlacht gemacht haben. Der Tag war sehr amüsant. Glücklicherweise fing es erst nach den Aufführungen an zu regnen. Heute werden wir grillen. Dann kommt die Rangverkündigung des Canin Cross und des Postenlaufs. Zuletzt wird die Gewinnergruppe der Lager-Trophy ausgewählt. 

 

Gruppe gelb: Jana, Rahel, Fabienne, Ladina, Ursina, Vanja

Schlussbericht der Lagerleitung

Schlussbericht der Lagerleitung zum JuLa 2018

 

Das Leiterteam (Flavia, Lara, Melanie, Fabienne, Aline, Lars, Nik, Res und Dömu) möchte sich als erstes ganz herzlich beim Küchenteam bedanken, welches uns die Durchführung des Lagers überhaupt erst ermöglicht und anschliessend die ganze Woche über kulinarisch verwöhnt hat, ihr seid super!

Das Lager ist für uns und hoffentlich auch für die Kids unvergesslich. Wir sind dankbar, dass alle Teilnehmer, Hunde und Leiter gesund das Lager beenden konnten. Das Wetterglück war im Berner Oberland dieses Mal auf unserer Seite, was sicher einen Einfluss auf die gute Stimmung hatte. Die Motivation war immer da, egal ob beim Hündelen in der prallen Sonne, auf der steilen Wanderung, beim Rumrennen für den Mikro-OL oder die spontan entstandene Wasserschlacht im strömenden Regen. Als Highlight der Woche würden wir den Canin Cross, die Wanderung sowie den Zusammenhalt aller Teilnehmer und auch Leiter bezeichnen. Auch alle anderen Erlebnisse möchten wir nicht missen und sind froh, sie erlebt zu haben.

Die tolle Umsetzung dieses Lagers haben wir auch der Unterstützung folgender Personen/Firmen zu verdanken:

> Royal Canin

> Melanie Michel (Agility-Vortrag und Vorführung)

> Silvia Holzer und Andreas Megert für den Transport des Materials

>Giuseppe del Don für die Vermietung der Hundeboxen zum Freundschaftspreis

> Oswald Gewürze, Kerner Teigwaren, Ricola, Johannes Lipold, Brunos Best Salatsauce für die grosszügigen natural Spenden

> Migros Aare, Coop und Kambly für die Gutscheine

> zahlreiche Kuchenspenden

 

Das Lager war ein voller Erfolg. Wir freuen uns aufs nächste Mal und sagen noch einmal vielen lieben Dank an alle!

Datum und Ort des JuLa’s 2019 wird bekanntgegeben sobald als möglich.

 

Flavia, Lagerleitung

Lara, Dömu, Lars und Nik, Gruppenleiter

Melanie, Aline und Fabienne, Res, Hilfsleiter